Bleibe fit und beweglich. Finde Ruhe und Energie. Baue Kraft und Selbstvertrauen für die Geburt auf.

null
Neun Monate vollbringt dein Körper ein wahres Wunder.
Eine regelmäßige Yogapraxis kann dich in dieser Zeit körperlich und emotional stärken: Sie kann dazu beitragen, dass du beweglich bleibst, Schwangerschaftsbeschwerden gelindert werden und dein Körper gut auf die Geburt vorbereitet ist. Hier geht es nur um dich und deinen Nachwuchs: Das ist dein Ort, um Kraft zu tanken und dich auf seine Ankunft vorzubereiten.
Mit sanften und kräftigenden Bewegungen stärken und energitisieren wir unsere Körper. Dabei setzen wir bewusst unseren Atem ein – eine optimale Vorbereitung um später mit den Wehen zu arbeiten. In kurzen, geführten Meditationen kannst du dich gezielt entspannen und mit deinem Kind verbinden.
Über Mich
Als ich mit meiner Tochter schwanger war, habe ich meine Ausbildung zur Vinyasa Yogalehrerin gemacht und die regelmäßige Praxis als die ideale Vorbereitung für die Geburt empfunden. Im Mai 2021 habe ich die Fortbildung für Prenatal-Yoga abgeschlossen und damit meine ganz persönliche Erfahrung mit Yoga in der Schwangerschaft um theoretisches Wissen vertieft. Nun weiß ich wie verschiedene Asanas in der Schwangerschaft wirken sowie welche Beschwerden häufig auftreten und wie Yoga dabei helfen kann sie zu lindern. Auch bin ich mit Mudras, Mantren und Tönungsübungen vertraut, die während der Schwangerschaft und Geburt hilfreich sein können.
null